Logo Kölner Verein für Rehabilitation e.V.
   
Hier geht es zur Suchmaschine      

koelnerverein.de   Machabäerhaus Voraussetzungen

Startseite Kölner Verein
Machabäerhaus
 • Wir
 • Ziele
 • Voraussetzungen
 • Aufnahme
 • Rehabilitation
 • Team
 • Kontakt / Adressen
 • Downloadbereich
Angebote des Vereins
 • Beratung
 • Wohnen
 • Begleitung und    Beschäftigung
Weitere Einrichtungen
 • Dreikönigenhaus
 • OSKAR
 • Integrationsfachdienst
 • Sozialpsychiatrisches    Zentrum Ehrenfeld
 • Tagesstätte Mülheim
 • Ergotherapie Praxis
Kölner Verein
Kontakt
Psychiatrie in Köln
Presse / Archiv
Interner Bereich


 © 2012 Medienbüro Dirk Ebel

 

Voraussetzungen für eine Aufnahme im MBH

Die Aufnahme in das Machabäerhaus erfolgt in der Regel im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung oder aufgrund einer von einem Arzt für Psychiatrie oder einem dafür vorgesehenen Dienst festgestellten Notwendigkeit. Entsprechend dem Charakter der gemeindenahen psychiatrischen Versorgung sollten die psychisch Erkrankten möglichst aus dem Versorgungsgebiet der Stadt Köln stammen.

Zum Klientel gehören Menschen mit schweren Neurosen, Psychosen sowie Personen mit Borderline - Struktur. Darüber hinaus bieten wir Menschen mit einer diagnostizierten Mehrfachproblematik der oben genannten Störungen in Verbindung mit Sucht, psychosomatischen Erkrankungen und Essstörungen ein Rehabilitationsangebot.

In der Regel handelt es sich um psychisch Erkrankte,

  • die zur Heilung, Besserung oder Verhütung der Verschlimmerung von Krankheit und zur Stabilisierung und Anpassung an die Anforderungen des Alltags noch medizinischer oder medizinisch-beruflicher Rehabilitationsmaßnahmen bedürfen, oder
  • die aufgrund der Erkrankung oder durch Folgeschäden (Hospitalisierung) in ihrer psychischen und physischen Belastbarkeit, in ihrer selbstständigen Lebensführung oder in ihrer sozialen Kontaktfähigkeit so beeinträchtigt sind, dass sie umfassende rehabilitative Förderung benötigen, oder
  • die als Folge ihrer Erkrankung und durch damit verbundene schwierige Beziehungsverhältnisse zu Verwandten, Partnern, etc. bisher keine Gelegenheit hatten, ein möglichst selbständiges Leben zu führen, oder
  • die nach einem oder mehreren Krankenhausaufenthalten zunächst wieder eine Arbeit aufnehmen konnten, dann aber wegen auftretender Überforderung und / oder fehlender begleitender Rehabilitationsmaßnahmen Rückfälle erlitten haben und denen dadurch ein beruflicher Abstieg oder Erwerbslosigkeit droht, oder
  • die im Rahmen ihrer psychischen Erkrankung mit der Schul- oder Berufsausbildung gescheitert sind und somit noch keine stabile Berufsrolle gefunden haben.

Grundsätzlich können Personen nicht aufgenommen werden,

  • die jünger als 18 Jahre sind,
  • bei denen eine primäre Sucht vorliegt,
  • bei denen eine Minderbegabung mittleren oder stärkeren Ausmaßes vorliegt,
  • bei denen eine größere hirnorganische Schädigung besteht,
  • die auf einen Rollstuhl angewiesen sind.

Bild Waage

Medizinische Rehabilitation Machabäerhaus
Philippstraße 72
D-50823 Köln-Ehrenfeld
Tel.: 0221-788013-0
E-Mail: Info-mbh@koelnerverein.de
So finden Sie uns: mehr...