Logo Kölner Verein für Rehabilitation e.V.
   
Hier geht es zur Suchmaschine      

koelnerverein.de   Machabäerhaus Aufnahmeverfahren

Startseite Kölner Verein
Machabäerhaus
 • Wir
 • Ziele
 • Voraussetzungen
 • Aufnahme
 • Rehabilitation
 • Team
 • Kontakt / Adressen
 • Downloadbereich
Angebote des Vereins
 • Beratung
 • Wohnen
 • Begleitung und    Beschäftigung
Weitere Einrichtungen
 • Dreikönigenhaus
 • MAC BeWo
 • OSKAR
 • Integrationsfachdienst
 • Sozialpsychiatrisches    Zentrum Ehrenfeld
 • Tagesstätte Mülheim
 • Ergotherapie Praxis
Kölner Verein
Kontakt
Psychiatrie in Köln
Presse / Archiv
Interner Bereich


 © 2013 Medienbüro Dirk Ebel

 

Das Aufnahmeverfahren im MBH

Zunächst findet zwischen einem Mitarbeiter des Machabäerhauses und dem Klienten ein Kontaktgespräche statt. Hier sollen beide Seiten unter Berücksichtigung der biographischen und beruflichen Entwicklung und des bisherigen Krankheitsverlaufs die Möglichkeit und die Bereitschaft zur Aufnahme in das Machabäerhaus klären.

Ist der Bewerber weiterhin an einer Rehabilitationsmaßnahme interessiert, benötigen wir die folgende Unterlagen: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Arztberichte, Berichte zu psychologische Testungen, LVR-Hilfeplan mit LVR-fachärztlicher Stellungnahme und Aufnahmebogen des Machabäerhauses. Ferner benötigen wir von Ihnen, den Personalausweis/Reisepass (ggf. Aufenthaltserlaubis), Krankenkassenkarte, Rentenversicherungsnummer, Impfpass. Das Team des Machabäerhauses prüft mit der beratenden Ärztin in einer Fallbesprechung, ob der Bewerber für das Machabäerhaus geeignet ist und erarbeitet ein individuelles Therapieangebot. Danach werden Termine für zwei Probetage vereinbart, in denen für die Bewerber die Möglichkeit besteht, die Atmosphäre des Hauses und die Bedingungen des Zusammenlebens kennenzulernen. Ebenfalls sollen die Mitarbeiter und die Klientengruppe Gelegenheit haben, die Bewerber kennen zu lernen.

Erst nach diesen Probetagen erfolgt die endgültige Entscheidung des Teams. Bei der Entscheidung findet die Einschätzung der Klientengruppe Berücksichtigung. Bestehen Zweifel kann ein weiterer Probetag mit dem Bewerber vereinbart werden.

Im Falle der Aufnahme wird ein Therapievertrag zwischen dem Klienten und dem Machabäerhaus geschlossen. Darüber hinaus wird bei Klienten mit einer Suchterkrankung eine Zusatzvereinbarung abgeschlossen, die unsere Eingriffsrechte erweitert, die Klienten aber davor schützt, dass ihm wegen seiner Sucht gekündigt wird. Diese beinhaltet die folgenden Punkte:

  • Grundlage für einen Rehabilitationserfolg ist ein offener Umgang mit der Suchterkrankung.
  • Wir führen in unregelmäßigen Abständen Urin- bzw. Atemluftkontrollen durch.
  • Wir verlangen von den Klienten, dass sie eine suchtspezifische Selbsthilfegruppe besuchen.
  • Falls erforderlich wird die Rehabilitationsmaßnahme für eine stationäre Entgiftung in einer Fachklinik unterbrochen.

Die Aufnahme erfolgt vorbehaltlich einer Kostenzusage des jeweiligen Kostenträgers.

Bild Zeit

Medizinische Rehabilitation Machabäerhaus
Philippstraße 72
D-50823 Köln-Ehrenfeld
Tel.: 0221-788013-0
E-Mail:
Info-mbh@koelnerverein.de
So finden Sie uns: mehr...