Logo Kölner Verein für Rehabilitation e.V.
   
Hier geht es zur Suchmaschine      

koelnerverein.de   Dreikönigenhaus Wohnheim

Startseite Kölner Verein
Dreikönigenhaus
 • Unsere Leistungen
 • Wohnheim
 • Außenwohngruppe
 • Tagesstruktur & KölnerVerein aktiv
 • Bewohner und    Aufnahmeverfahren
 • Team
 • Kontakt / Adressen
 • Downloadbereich
Angebote des Vereins
 • Beratung
 • Wohnen
 • Begleitung und    Beschäftigung
Weitere Einrichtungen
 • Machabäerhaus
 • MAC BeWo
 • OSKAR
 • Integrationsfachdienst
 • Sozialpsychiatrisches    Zentrum Ehrenfeld
 • Tagesstätte Mülheim
 • Ergotherapie Praxis
Kölner Verein
Kontakt
Psychiatrie in Köln
Presse / Archiv
Interner Bereich


 © 2015 Medienbüro Dirk Ebel

 

Logo Dreikönigenhaus
IDie 24 Bewohnerinnen und Bewohner leben in 2 Wohngruppen, den so genannten "Etagengruppen". Zusätzlich angegliedert ist eine barrierefreie Wohnung für zwei ältere Personen. Jedem Bewohner steht ein Einzelzimmer zur Verfügung, dessen Gestaltung soweit wie möglich selbst übernommen werden kann. Die Zimmer haben eine Grundmöblierung. Auf Wunsch können Bewohner ihre Zimmer mit eigenen Möbeln bestücken.

Toiletten und Bäder werden gemeinschaftlich genutzt, wobei für Männer und Frauen getrennte Sanitäranlagen eingerichtet wurden. Jede Gruppe hat eine kleine Küche, ein Foyer mit Sitzgruppe und einen Gemeinschaftsraum. Hinzu kommt ein Waschraum mit Waschmaschine und Trockner. Weiterhin stehen zur Verfügung: Großküche und großer Speise- und Gruppenraum, ein Fernsehraum, Eingangsfoyer und ein großer Garten. Für Übernachtungen von Besuchern steht ein kleiner Raum im Dachgeschoss zur Verfügung.

Die Betreuung erfolgt durch die so genannten "Etagenteams". Das Büro der Etagenbetreuer befindet sich auf der jeweiligen Etage, was einen engen Kontakt zu den Bewohnern ermöglicht.

Durch gemeinsame Erfahrungen von Bewohnern und Mitarbeitern wurde ein Wochenplan entwickelt, der eine grobe Tagesstrukturierung vorgibt. Darin sind bestimmte Tätigkeiten und Aufgaben im Tagesablauf festgelegt und haben für alle Bewohner grundsätzlich verbindlichen Charakter. Hierzu gehören beispielsweise die Teilnahme am Frühstück, die Einnahme verordneter Medikamente, die Erledigung der Haus- und Etagendienste.


Bild DKH vom Garten aus gesehen

Ein Tag im Dreikönigenhaus in Stichworten:
8.30




9.30-12.00












12.00


13.00-14.30




14.30



18.00
Frühstückszeit für alle. Bewohner, Nachtwache und Frühdienst besprechen Aktuelles und der kommende Tag wird geplant. Entweder selbständige Einnahme von ärztlicherseits verordneten Medikamenten oder Aushändigung durch Betreuer.

Angebote der Ergo- und Arbeitstherapie, z.B. Computergruppe, Hirnjogging, Sport, Zeichnen oder Einzelgespräche mit den Bezugsbetreuern, mit Themen wie: Symptome der psychischen Erkrankung, Planung der notwendigen persönlichen Hilfen, Behördenangelegenheiten.
Viel Platz hat aber auch der zwischenmenschliche Austausch mit den Betreuern auf der Basis des längeren gemeinsamen Kontaktes.
Lästige hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie sie in jedem normalen Haushalt anfallen. Tisch decken, Katzen füttern, das eigene Zimmer putzen. Diese Arbeiten sind aufgeteilt und alle Bewohner beteiligen sich daran, unterstützt durch die Betreuung. Gemeinschaftsräume werden durch Reinigungskräfte gesäubert.

Das von der Hauswirtschafterin zubereitete Essen kommt auf den Tisch (am Wochenende kochen die Bewohner mit den Betreuern).

Nach der Mittagspause wieder Programm der Ergotherapie, ergänzt durch Freizeitangebote: Schwimmen, Kartenspiel etc.
Es besteht dann beispielsweise auch die Möglichkeit, in Begleitung von Betreuern Einkäufe in der Stadt zu erledigen.

ist Kaffeezeit, danach wird vielleicht gekegelt.
Monatlich findet eine Hausvollversammlung statt.

Abendessen.
Anschließend steht die private Freizeitgestaltung im Vordergrund, ein Plausch mit der Nachtbereitschaft, Fernsehprogramm oder anderes.

Bild DKH Foyer

Bild DKH Tisch decken

      Dreikönigenhaus
 Wallstraße 118     D-51063 Köln
          Tel.: 0221-962860
E-Mail: dreikoenigenhaus
@koelnerverein.de

   So finden Sie uns: mehr...